Thienemann Online

Diese Folge bei ridinger-niemeyer kaufen | Buy this set at ridinger-niemeyer

Die Fontainen.

Die vier Blatt, welche unter obigem Titel ausgegeben, aber jetzt sehr selten geworden sind, möchte ich mythologische Pyramiden nennen. Sie stammen aus früherer Zeit, und sind bezeichnet mit Joh. Elias Ridinger excud. Aug. Vindel. Wir wissen daher nicht einmal gewiss, ob und welchen Antheil unser Meister daran hat.

878.

(1) Fontaine de Persée et d’Andromede.
Springbrunnen des Persei und der Andromeda.

Auf der Spitze eines kegelförmigen Felsen sitzt Minerva, Lanze und Schild in den Händen, und sieht auf den unter ihr schwebenden Perseus herab, welcher das gezückte Schwert in der Rechten, das Medusenhaupt in der Linken, im Begriff ist, dem sich um den Felsen windenden Drachen den Garaus zu machen. Dieser ist schon mit unzähligen Wunden, aus denen Blut spritzt, überdeckt, aber der eigentliche Blutstrom, die Fontaine, kommt aus seinem Rachen. Neben Perseus die angefesselte Andromeda, welche nun bald erlöset sein wird. Br. 10″ 5‴, H. 11″ 10‴.

879.

(2) Fontaine d’Hercule victorieux.
Springbrunnen des triumphirenden Herculis.

Oben auf dem Felsenkegel ein mit Lorbeer umkränzter Genius, also die Siegesgöttin, in der Hand den Lorbeerkranz, um das Haupt des unter ihr von seinen Heldenthaten ruhenden Herkules damit zu schmücken. Daneben eine weibliche, ziemlich indecent dasitzende Figur, die Strahlenkrone, womit man siegreiche Feldherrn schmückte, auf dem Kopfe und in der aufgehobenen Rechten eine für den Herkules. Dieser stützt sich mit der Linken auf seine Keule, mit dem Fusse auf den Hintern des erschlagenen Feindes, der nebst mehreren getödteten wilden und zahmen Thieren unter ihm zerstreut liegt. Aus dem Felsen strömen überall Quellen hervor, die eigentlich zum Ganzen nicht gehören.

880.

(3) Fontain d’Atlas et d’Hercule.
Springbrunnen des Atlas und Herculis.

Auf einem Fels sitzt Herkules mit der Löwenhaut, auf der andern Seite kniet Atlas mit der Strahlenkrone; sie halten die Himmelskugel, aus welcher ganz gewaltige Wassermassen herabfliessen.

881.

(4) Fontaine de la Victoire d’Apollon sur le Serpent Python.
Brunnen von dem Sieg des Apollo über die Pythonische Schlange.

In der Mitte Apollo, als Hauptfigur, die Rechte in die Seite gestemmt, in der Linken den Bogen ohne Sehne, womit er den Drachen Python erlegt hat, auf dessen Flügel er steht, und dem aus den Wunden Fontainen entströmen. Darüber Victoria mit Palmenzweig und Kranz für den Sieger, daneben Cupido in kläglicher Figur. Unten noch ein Flussgott, aus dessen Urne viel Wasser strömt, denn es sollen ja nun einmal Fontainen da sein.

Diese Folge bei ridinger-niemeyer kaufen | Buy this set at ridinger-niemeyer